BILDVERARBEITUNGSSYSTEM


Das Evolut Bildverarbeitungssystem wurde

vollständig von Evolut entwickelt und ist die neueste Version, die aus der Erfahrung mit mehr als 1500 installierten Bildverarbeitungssystemen entstanden ist. Die wesentlichen technischen Charakteristiken sind:

  • Verwendung von in 3D Umgebungen entwickelten Libraries;
  • Verwendung von hochauflösenden Kameras mit Gigaethernet Anschluss.

 

Abhängig von der Kommunikationsbandbreite kann eine große Anzahl von Kameras installiert werden, die parallel arbeiten können. Durch die Verwendung des Gigaethernet-Anschlusses können die Kameras auch in größerer Entfernung vom Personal Computer installiert werden, ohne dass es zu Störungen kommt.

  • Mit der Management-Software kann man alle Arten von bestehenden Beleuchtungssystemen (LEDs, Infrarot, etc.) verwalten und verschiedene Beleuchtungen verwenden, die mit Vision-Algorithmen oder Kameras synchronisiert werden können.
  • Softwareunterdrückung von Störungen und Reflexionen;
  • Automatische Anpassung des Lichts durch Außenlichterkennungssysteme.
  • Automatische Verwaltung der Kalibrierung der Kameras;
  • Virtuelle Ausrichtung der Kamera zur Arbeitsfläche;
  • Es ist möglich, eine große Anzahl verschiedener Modelle innerhalb einer Auftragsreihenfolge zu verwalten;
  • Vereinfachte Verwendung von Systemen zur Einstellung der Bildqualität in Schlüsselbereichen;
  • Möglichkeit der Definition von polygonal bemaßten Flächen auf dem Werkstück;
  • Maskierung;
  • Vergleich der aufgenommenen Bilder mit der Werkstückgeometrie CAD 2D / 3D;
  • Farbverwaltung;
  • Algorithmus zum Lesen von Datamatrix-Codes und Barcodes;
  • Algorithmus zur Dimensionsberechnung und Erkennung von Oberflächenfehlern.
  • 3D Sensoren mit Laser und StereoVisionKamera.